Startseite  •  Sitemap  •  Impressum  •  Datenschutz

Aktuell

 

 

 

2:0 im Derby gegen Seedorf

Beim letzten Heimspiel hat der SVZ den SV Seedorf 2:0 besiegen können. In der ersten Hälfte war es allerdings eine "zähe" Angelegenheit. Zimmern versuchte mit geordnetem Spielaufbau zu Chancen zu kommen, der SVS stand sehr diszipliniert und verlegte sich auf vermeindliche Kontermöglichkeiten. Die größte Tormöglichkeit für Zimmern ergab sich nach einem Kopfball, der knapp sein Ziel verfehlte. Die kampfstarken Gäste ihrerseits hatten zwei 100%ige, Chris Fast im Kasten der Zimmerner vereitelte jedoch beide Chancen mit Glanzparaden. Somit war das 0:0 für Zimmern etwas schmeichelhaft zur Halbzeit. Nach der Pause wurde es für Zimmern dann aber wesentlich besser. Der SVZ kam ganz anders aus der Kabine und Michi Weinmann nutzte bereits die erste Tormöglichkeit zur 1:0 Führung. Zimmern blieb am Drücker und Seedorf geriet immer mehr unter Druck, hatte allerdings Kontermöglichkeiten die teilweise kläglich vergeben wurden. Dann endlich in der 72. Minute das erlösende 2:0 durch Christian Braun, nachem zuvor zwei weitere gute Chancen des SVZ ausgelassen wurden. Erst nach dem 2:0 wurden die Gäste wieder stärker und konnten sich mehr und mehr vom Druck der Zimmerner befreien. Von nun an agierte Zimmern mit kontrollierter Defensive und hielt den Gast bis zum Ende weitestgehenst vom eigenen Tor fern. Aufgrund der zweiten Hälfte ging der Sieg in Ordnung, in Abschnitt eins verpasste der Gast es Zimmern noch schwerer zu machen. Bitterer Beigeschmack für den SVZ bleibt eine gelb-rote Karte wegen Meckerns in der 89. Minute.

 


Fr, 29.11.19  19:00

VfL Nagold : SV Zimmern


Das Spiel

SV Zimmern : SV Nehren

ist auf Wunsch des SVN

auf Mittwoch, 15.04.2020

verlegt worden.


 

U23 unterliegt 1:3 in Bösingen

Die U23 musste ersatzgeschwächt ohne Auswechselspieler in Bösingen antreten. In der ersten Hälfte konnte die U23 in der Defensive den Laden dicht halten, die SGM Bösingen-Beffendorf schaffte es nicht eine Möglichkeit zu nutzen. Nach dem Wechsel hatte Zimmern den besseren Start und konnte nach mehreren guten Aktionen in der 55. Minute durch Vilart Hasani in Führung gehen. Die Gastgeber erhöhten dann den Druck und bei Zimmern schwanden langsam die Kräfte. Hinzu kam ein aus Zimmerner Sicht fragwürdiger Elfmeter für die SGM, der auch verwandelt wurde. Nun hatten die Gastgeber natürlich Aufwind und machten in der 79. Minute mit dem 3:1 alles klar.


Sa, 23.11.19 15:00

SV Zimmern II : SV Gosheim


So, 01.12.19 14:00

SV Zimmern II : Spvgg Trossingen


 

Dritte kann in Irslingen einen Punkt mitnehmen

Die Dritte hat in Irslingen zumindest ein 3:3 Unentschieden erreicht und seine Torflaute etwas verbesser. Dennoch war das Problem der Zimmerner Jungs auch in diesem Spiel offensichtlich: die Jungs machen zu wenig aus ihren Tormöglichkeiten. In der ersten Hälfte gelang Damian Krause in der 38. Minute der Führungstreffer, den Irslingen allerdings kurz vor der Pause egalisierte. Nach dem Wechsel konnte Irslingen sogar unmittelbar in Führung gehen. Florian Thieringer traf aber im Gegenzug zum erneuten Ausgleich. Der Gastgeber traf dann in der 73. Minute erneut zur Führung der Hausherren und der SVZ musste alles daran setzten eine weitere Niederlage zu vermeiden. Florian Schwenk konnte 10 Minuten vor Ende der Partie dann zumindest den Punkt retten.


Sa, 23.11.19  12:30

SV Zimmern III : FC Frittlingen II


 

SV Zimmern verliert gegen Tabellenführer

Bei typischen Novemberwetter sahen die Zuschauer ein gutes Spiel der jungen SV Z Truppe gegen den Tabellenführer aus Reutlingen. Zimmern verteidigte geschickt gegen die spielstarken Reutlinger. Dadurch war Reutlingen nur durch Standards gefährlich, die wiederum von Torspieler Luca Moser gut pariert wurden. Zimmern setzte mehrere gefährliche Konter in Richtung Reutlinger Spielhälfte, jedoch ohne zählbaren Erfolg. So blieb es bei einem spannenden 0:0 in der 1. Halbzeit. Reutlingen verstärkte den Druck auf das Zimmerner Gehäuse gleich zu Beginn der 2. Halbzeit. Zimmern konnte sich bis zur 65. Minute schadlos und fehlerlos halten. Doch den 1. gravierenden Fehler in der Abwehr nutzte der Spitzenreiter zur Führung. Dadurch verlor Zimmern die Kontrolle des Spieles und Reutlingen drängte zur Entscheidung. Ein Doppelpack in der 77. und 79. besiegelte die 1. Heimniederlage der U19 des SV Zimmern. Ein Geschenk des Gästekeepers bescherte der Heimmannschaft noch den Ehrentreffer durch Nico Maier. Zimmern hielt lange gut mit und machte es den Gästen richtig schwer ihr Spiel durch zuziehen. Ein Spitzenreiter zeichnet sich aus, Geduld zu haben und auf Fehler zu warten, um dann eiskalt zu zuschlagen. Nun gilt es nötige Punkte in den Spielen Ravensburg, Laupheim und Biberach zu holen, damit der Abstand zum Mittelfeld nicht zu gross wird.


Sa, 23.11.19 15:30

FV Ravensburg : SV Zimmern


So, 01.12.19  11:30

SV Zimmern : FV Olympia Laupheim


So, 08.12.19  14:00

FV Biberach : SV Zimmern